EIN ZIEL, EINE LEIDENSCHAFT, EIN VEREIN!

„Nachhaltige und professionelle Nachwuchsförderung als Basis des ETSC“
Ilyas Taha, Sportwissenschaftler | DFB Elite Jugend Lizenz-Inhaber

DIE MISSION EINES VEREINS MIT NACHHALTIGER NACHWUCHSFÖRDERUNG

Unser Hauptmotiv

Das Hauptmotiv unserer Jugendarbeit ist, die regionalen, talentierten Jugendspieler optimal auf die Anforderungen des Fußballs vorzubereiten und diese langfristig an den Kader unserer ersten Mannschaft heranzuführen. Hierbei steht immer die Entwicklung und dass Erreichen von persönlichen Zielen im Vordergrund. Wir sind uns hierbei unserer Ausbildungsideologie bewusst und wollen jedem Spieler ein Weiterkommen in seiner persönlichen Entwicklung ermöglichen.

Unser globale Rolle im Deutschen Fußball

Unter Berücksichtigung einer globalen Sichtweise auf den Deutschen Fußball und mit Blick auf die DFB Förderstruktur erkennen wir unsere Rolle an der Basis des Deutschen Fußballs an.
Wir haben die primäre Rolle, von regionalen Talenten bis hin zu zukünftige Nationalspielern, jeden Spieler zu entwickeln und diese spätestens für die Talentförderung 1. Stufe, den DFB Stützpunkten zu integrieren.
Der Erfolg unserer Jugendarbeit definiert sich daher über die Entwicklung unserer Spieler. Demnach setzen wir die Ausbildung unserer Spieler für Nachwuchsleistungszentren der Talentförderung 2. Stufe als erstrebtes Ziel an.

Unsere Kernaufgabe

Um eine hohe und langfristige Durchlässigkeit von eigenen Talenten in unsere erste Mannschaft des Euskirchener TSC zu erreichen bedarf es einer nachhaltigen, systematischen und individuellen sportlichen Förderung sowie einer ganzheitlichen Ausbildung. Unsere Nachwuchsförderung ist langfristig ausgerichtet, aber dennoch in der Lage, flexibel auf die Anforderungen einer sich ständig wandelnden Gesellschaft und Spielkultur zu reagieren. Dazu gehört auch eine Ausbildung der Jugendlichen zu charakterstarken, selbstständigen und sozialen Persönlichkeiten sowie zu wertvollen Mitgliedern unserer Gesellschaft. Hierbei orientieren wir uns in der Ausbildung stehts an den besten Akademien weltweit.

DIE VISION EINES VEREINS MIT NACHHALTIGER NACHWUCHSFÖRDERUNG

Die Gründe für eine nachhaltige Ausbildung eigener Talente sind in der Vereinsphilosophie fest verankert und von hohem Stellenwert. Wichtige Punkte sind:

  • bei der Ausbildung unserer Spielen sehen wir den Trainer als das wichtigste Tool an
  • stärken- und schwächenorientiertes Training zur Verbesserung unserer Spieler
  • eine ständige Reflektion und Verbesserung der Qualität der Trainer durch interne Fortbildungen
  • Das Leben des ETSC Leitbildes und das Achten der Werte & Normen jedes Mitgliedes der ETSC-Familie
  • das Auftreten und Verhalten unseres Trainers muss im Einklang mit unserem festgeschriebenen Verhaltenskodex stehen

Ein weiteres Augenmerk legen wir auf eine ganzheitliche Ausbildung sowohl im schulischen als auch im beruflichen Bereich. Beim ETSC hat die schulische und berufliche Ausbildung, bei allem sportlichen Ehrgeiz, immer Vorrang. Uns ist bewusst, dass nur wenige Jugendspieler im späteren Verlauf sich im Profifußball wiederfinden werden. Daher fühlen wir uns als ETSC verpflichtet sie auf den beruflichen Weg optimal vorzubereiten und unserem Bildungsauftrag nachzukommen. 

Gerade die sportmotorische und kognitive Entwicklung von Kindern und Jugendlichen sehen wir als wichtige Rolle im Gesamtverein des Euskirchener TSC. Um unseren Spielern eine optimierte Entwicklung zu garantieren, führen wir zur Saison 20/21 ein gemeinsames Förder- und Elitetraining ein.  Beide Trainingseinheiten sind ein technisch orientiertes Fördertraining unter Leitung von Elite Jugend Lizenz-Inhaber Ilyas Taha. Hier können sich die Spieler unterschiedlicher Altersklassen optimal entwickeln und erlernen eine sportmotorische Basis. Dabei geht es vor allem darum Schwächen zu minimieren und Stärken unter höheren Anforderungen weiter zu fördern. Wir wollen in der Region bekannt sein für ein attraktives und qualitativ hochwertiges Ausbildungskonzept.

ILYAS TAHA


ABTEILUNGSLEITER

Sportwissenschaftler
DFB Elite Jugend Lizenz-Inhaber